Verborgenes Wunder der Dahlie !

 

Was geschieht im Verborgenen, wenn man einen kleinen Dahlienfinger im Mai in die Erde steckt und ihn im Oktober wieder rausholt ?

 

Im April 2014 haben wir von der berühmten Dahlienfarm "Swan Island" in Canby, OR (USA) ein paar Dahlienfinger erhalten. Ein solcher Finger besteht nur aus einer einzigen Knolle und, was entscheidend ist, mit 2 bis 3 "Augen" am Knollenansatz. Aus diesen Augen wachsen später die jungen Triebe und die gesamte Dahlienstaude. Auf dem Bild 1 sieht man die Dahlienfinger im April 2014, wie wir sie erhalten haben und auf dem Anzuchtsubstrat für die Stecklingsproduktion eingelegt haben. Die Sorte Brittany Rey ist ist am rechten Bildrand gut sichtbar. Zwischen Ende April und Juni 2014 beliessen wir die Finger im Treibhaus und ernteten zwischen 1  und 10 Stecklinge pro Finger (Bild 2). Später dann, im Juni, haben wir mit der Stecklingsproduktion aufgehört und die Finger in einem grossen Topf weitergezogen. Wàhrend des Sommers entstand so eine richtige Dahlie mit 1 bis 3 Trieben und Blüten. Verborgen in der Erde aber hat sich ebenfalls einiges getan : aus dem kleinen, einzigen Finger entstand in wenigen Wochen einen ganze, bereits teilungsfähige Knolle (Bild 3). Für uns immer wieder eindrücklich, was die Natur zu Leisten im Stand ist : Aus Wasser, Luft, Sonnenlicht und Nährstoffen baut sie verlässlich und zuverlässig eine ganze Dahlie : Staude, Blüten und Knollen. Wir meinen : Chapeau !

 

 

2014-04-11-12.142014-04-20-072015-02-12-14.07

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.