Parli

 

 

parli webParli - Alte Kartoffelsorten aus der Zeit unserer Grosseltern

 

Unser unbestrittener Liebling unter den alten Sorten. Was für eine Kartoffel ! Über 250 Jahre alt (!), aus dem Albulatal im Bündnerland stammend. Urchig, erdig, bodenständig, kraftvoll und widerspenstig gleichwohl. Eine Kartoffel ohne Firlefanz. Gebraten schmeckt die Parli maroniartig, gekocht kann ihr Duft an Artischocken erinnern. Für den, der sie einmal probiert hat, wird die Kartoffel-Welt nie mehr sein wie vorher….Seien sie gewarnt ! Im Herbst festkochend, wird mit zunehmender Lagerdauer gegen den Frühling hin leicht mehligkochend.

 

Verwendung : Für Gschwellti und alle klassischen Kartoffelgerichte wie Bratkartoffeln, Rösti, Maluns, Plain in Pigna

oder für alle Kartoffelteige.

 

Kochtyp : vorwiegend festkochend

 

Hier können Sie Parli bestellen

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok